• 1

Terminkalender

Innovative Arbeitszeitgestaltung - Rechtssichere und effektive Umsetzung
Dienstag, 19. März 2019, 08:30 - 17:30

Innovative Arbeitszeitgestaltung - Rechtssichere und effektive Umsetzung

Inhalte:
Grundlagen:
•    Einführung in flexible Arbeitszeiten
•    Begriffsklärungen & rechtliche Grundlagen
•    Formen flexibler Arbeitszeit

Gründe für die Gestaltung von flexiblen Arbeitszeiten:
•    Rechtliche Rahmenbedingungen
•    Soziale Rahmenbedingungen

Ansatzpunkte der Arbeitszeitgestaltung:
•    Gestaltungsparameter
•    Konventionelle Gestaltungslösungen
•    Flexible Arbeitszeitmodelle (Gleitzeit vs. Vertrauensarbeitszeit)
•    Arbeitszeitmodellbewertung

Vorgehen bei der Flexibilisierung der Arbeitszeit:
•    Bewertungskriterien
•    Schritt für Schritt zur praktischen Umsetzung
•    Best-Practice Beispiele erfolgreicher Unternehmen

Nutzen:
•    Sie lernen die Voraussetzungen zur Flexibilisierung von Arbeitszeit kennen
•    Sie erhalten einen Überblick über die rechtlichen Grundlagen
•    Anhand von Praxisbeispielen werden Ihnen erprobte Modelle vorgestellt und Hilfestellungen für eine erfolgreiche Implementierung gegeben

Zielgruppe:
Geschäftsführer, Führungskräfte, Personalleiter und -referenten, Mitarbeiter aus allen Betriebsbereichen

Dozenten:
RAin Christina Wild
Nach meiner vierjährigen Beschäftigung in der öffentlichen Verwaltung und einem Jahr Elternzeit eröffnete ich im Jahr 2017 meine eigene Rechtsanwaltskanzlei in Bad Bocklet. Meine Tätigkeitschwerpunkte liegen im Arbeitsrecht, Familienrecht und Datenschutzrecht. Daneben bin ich als Dozentin an der Hochschule Fulda tätig.

Kosten:
Für den Lehrgang wurden Fördermittel aus dem Euro-päischen Sozialfonds (ESF) beantragt. Durch Freistellung des Mitarbeitenden fällt pro Seminartag lediglich eine Teil¬nahmegebühr in Höhe von 99,70 EUR (netto) an.
Für nichtförderfähige Teilnehmende beträgt die Teilnahmegebühr pro Seminartag 498,50 EUR (netto).

Rücktritt:
Eine Absage muss schriftlich (per Brief, per E-Mail oder Fax) erfolgen. Wir behalten uns vor, bei Absagen ab zwei Wochen vor Lehrgangsbeginn 50 % der Lehrgangsgebühren bzw. ab dem Kursstart den vollen Betrag in Rechnung zu stellen. Die Nennung eines Ersatzteilnehmers ist möglich.

Teilnahmevoraussetzungen für die ESF-Förderung:
Die Teilnehmenden sind für die Zeit der Weiterbildung vom Arbeitgeber freizustellen und müssen ihren Wohn-sitz oder ihren Arbeitsplatz in Bayern haben. Nicht förder¬fähig sind Beamte, Soldaten und Beschäftigte in Körperschaften, Anstalten und Stiftungen des öffent-lichen Rechts sowie Auszubildende.

Rhön Saale Gründer- und Innovationszentrum GmbH & Co. KG

Sieboldstraße 7
97688 Bad Kissingen    
Tel.: 09 71/72 36 0
Fax: 09 71/72 36 111
E-Mail: info@rsg-bad-kissingen.de

Impressum
Datenschutzerklärung

Öffnungszeiten

Wir sind für Sie da:

Mo - Do: 08 Uhr - 17 Uhr
Fr: 08 Uhr - 14 Uhr

Für eine persönliche Beratung vereinbaren Sie bitte einen Termin.

Login